"Ich habe den geilsten Job der Welt"

 

Abstract in English - Steffen Maus writes about Italian wine for 20 years, has published the leading book on Italian wine (3rd edition in 2017) and runs his online magazine wein-welten.com for more than 7 years now. Weinwelten is all about Italian wine, food, wine regions and people. The website reaches an increasing number of consumers and trade people in Germany, Austria and Switzerland. It’s among the first pages coming up on Google search for "Italienischer Wein". The magazine works without banner advertisement and is not selling wine but lists the best producers of each wine region and where to buy the wines online. Under the category "Nahaufnahmen" many well known wineries and Italian wine associations invested in communication (articles/Advertorials).

 

Wein probieren, nach Italien reisen, gut Essen gehen und sympathische Winzer treffen.... und diese Begeisterung für Italien und seine Weine in schriftlicher und persönlicher Form weiter zu geben.

Die Laudatio - Steffen Maus, ein 68er, teilt seine Weinbegeisterung in Seminaren sowohl mit Weinprofis als auch mit Weinliebhabern. Lebendig und nachspürbar gibt er sein Weinwissen weiter und zieht seine Zuhörer förmlich in die spannende Materie hinein. Die Weitergabe seines Wissens und das Erlebbarmachen der Weinfaszination liegen ihm am sehr am Herzen", schreibt die erfolgreiche Buchautorin und Weinwelten-Kollegin Barbara Kunrath.

"Diese Weinemotionen vermittelt der Journalist und Autor, der seit 1998 über Wein schreibt, aus erster Hand, ist er doch ein Drittel des Jahres auf Reisen in seinen Weinländern Italien und Deutschland unterwegs. Zugegebenermaßen kommt Deutschland in den letzten Jahren etwas zu kurz dabei, und für die Liebe zu Südafrika und Australien ist heute auch keine Zeit mehr übrig. Im Gespräch mit den Winzern spürt er Trends und Traditionen nach und bringt sie mit in den Seminarraum, aufs Papier und die Webseiten. In der Branche wird er als Weinspürnase geschätzt und als unabhängiger Autor geachtet.

Im September 2017 ist die dritte Auflage seines Weinbuchs Italiens Weinwelten erschienen, das mit herausragenden Fotos und einfühlsamen Texten Lust auf Italien und das Kennenlernen der einzelnen Weinwelten macht. Beim Gourmand Award in Paris erhielt es die Auszeichnung Best Book on European Wine und anlässlich der Buchmesse in Frankfurt die begehrte Goldmedaille der GAD. Ihre Weinbegeisterung stillen auch die vierteilige ebook-Reihe und die einzigartige Webseite zu Italien und seinen Weinen, die seit September 2011 das Online-Angebot mit unabhängigen Weintipps, Geschichten und Fotos von Format bereichert. www.wein-welten.com.

 

Wenige Worte zur Vita von Steffen Maus

Steffen Maus arbeitete nach seinem Chemie-Diplom am MPI für Polymerforschung in Mainz, wo er im Februar 1997 seine Promotion abschloss. Das Weinleben begann mit dem Lehrjahr in der Marketingagentur des deutschen Weininstitutes in London, woran sich ein einjähriges Volontariat in der Toskana bei der Fachzeitschrift Merum anschloss. Zwei wundervolle Jahre verbrachte Steffen Maus in der Toskana, dann kehrte er mit einem weinenden und einem lachenden Auge nach Mainz zurück. 

 

Das sagen Freunde über Steffen Maus

„Den deutschen Weinmarkt und die Handelstrukturen kennt er durch seine Arbeit für die Weinwirtschaft wie seine Westentasche."
Dr. Hermann Pilz, Chefredakteur der Weinwirtschaft

„Steffen Maus ist kein ‚Schreibtischtäter‘, sondern mehrere Monate im Jahr auf Entdeckungsreise in den Weinländern unterwegs."
Dr. Jens Priewe, Weinbuchautor

„Er vermittelt sein großes Wissen bei Seminaren und geführten Weinproben in menschlicher und mitreißender Form - in Italienisch, Englisch und Deutsch."
Luzia Schrampf, Journalistin aus Wien

„Ich schätze ihn als Journalisten und Weinspürnase mit ausgefeilter Sensorik."
Karl-Josef Krötz, Geschäftsführer des Bremer Ratskellers

Weintipp

Echte Vulkanweine, die wachsen in Sizilien an der Nordflanke des mächtigen Vulkans Etna, zwischen den Orten Randazzo und Linguaglossa, auf 600 - 1000 Höhenmeter. Hier standen im späten 19. Jahrhundert. mehr als zwanzig Tausend Hektar Reben in aufsteigenden Terassen, heute sind es weniger als 3.000 ha. Früher wurde der Wein als Verschnittwein nach Frankreich und Norditalien geliefert, heute erzeugen die neuen Weingüter spannende Weine, denn die Rebsorte Nerello Mascalese bringt in der schwarzen Lavaerde sehr charakteristische Rotweine hervor. Halten sie die Augen auf nach Weingütern wie I Vigneri, Graci, Tenuta di Fessina oder Girolamo Russo. Alle Tipps finden Sie auf WEINWELTEN.