Weintipp

Echte Vulkanweine, die wachsen in Sizilien an der Nordflanke des mächtigen Vulkans Etna, zwischen den Orten Randazzo und Linguaglossa, auf 600 - 1000 Höhenmeter. Hier standen im späten 19. Jahrhundert. mehr als zwanzig Tausend Hektar Reben in aufsteigenden Terassen, heute sind es weniger als 3.000 ha. Früher wurde der Wein als Verschnittwein nach Frankreich und Norditalien geliefert, heute erzeugen die neuen Weingüter spannende Weine, denn die Rebsorte Nerello Mascalese bringt in der schwarzen Lavaerde sehr charakteristische Rotweine hervor. Halten sie die Augen auf nach Weingütern wie I Vigneri, Graci, Tenuta di Fessina oder Girolamo Russo. Alle Tipps finden Sie auf WEINWELTEN.